Suche einen Studiengang an allen 282 Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland: Es werden alle Hochschulen angezeigt, die diesen anbieten inklusive aktueller Zulassungswerte & dem Studienplatzvergabeverfahren HIER findest du alle 282 Universitäten & Fachhochschulen mit allen dort angebotenen Studiengängen & aktuellen NC-Werten.

Hinweise zu den Hochschulprofilen



Die solltest die folgenden Hinweise zu den Hochschulprofilen lesen, damit du diese richtig interpretieren und benutzen kannst:

  • In den Profilen werden nur die Bachelor-Studiengänge ( bzw.  auch die verbleibenden Magister und die Staatsexamen) aufgeführt. Alle Master- sowie Dual( in Kooperation mit einem Unternehmen)-Studiengänge wurden nicht berücksichtigt. Bei Kooperations-Studiengängen von mehreren Hochschulen wird auf die Schwerpunkt-Hochschule verwiesen. Staatliche Hochschulen, welche ausschließlich in Kombinationen mit einem Ausbildungsplatz besucht werden können ( beispielsweise Öffentliche Verwaltungshochschulen oder Polizeihochschulen) werden nicht mit aufgeführt.
  • Grundsätzlich benötigt man zum Studium an einer Universität die allgemeine Hochschulreife ( Abitur) oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung, für das Studium an einer Fachhochschule die Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte  Vorbildung und muss in beiden Fällen die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen ( im Sinne des Grundgesetzes), diese Grundvoraussetzungen werden vorausgesetzt und somit nicht noch einmal extra in jedem Profil erwähnt ( Es gibt allerdings bei einigen Hochschulen bzw. Studiengängen Ausnahmen, diese sind farblich hervorgehoben, beispielsweise wenn man einen Studiengang an einer Universität auch mit Fachabitur studieren kann).
  •  Für einige Studiengänge müssen neben dem NC und der Wartezeit noch weitere Voraussetzungen erfüllt werden, beispielsweise Eignungsprüfungen in Musik, Kunst und Sport oder eine bestimmte Religionszugehörigkeit an einer kirchlichen Hochschule oder besondere Fremdsprachenkenntnisse. Diese zusätzlichen Voraussetzungen sind nicht immer explizit mit in den Profilen angegeben.
  • Der am Anfang genannte Semesterbeitrag/ Sozialbeitrag wird von jeder Hochschule jedes halbe Jahr neu festgelegt. Zwar variiert dieser unseren Erfahrungen nach nur sehr wenig, er tut es allerdings und kann sich von den aktuellen Beiträgen unterscheiden.Weiter bezieht sich der angegebene Betrag nur auf ein Erststudium in Regelstudienzeit. Für Langzeitstudenten  sowie den Beginn eines Zweitstudiums gelten oft andere Konditionen. Ebenfalls beziehen sich die genannten Gebühren nur auf reguläre Studiengänge. Für beispielsweise Teilzeit- oder berufsbegleitende-Studiengänge können oft höhere Kosten entstehen.
  • Je nach Bundesland bzw. Hochschule gibt es manchmal unterschiedliche Verfahren der Studienplatzvergabe. Soweit dieses von der jeweiligen Hochschule veröffentlicht wird, haben wir es in den Profilen möglichst verständlich zu Erklären versucht, lies also unbedingt die Legende im jeweiligen Hochschulprofil um das Verfahren richtig zu verstehen. Einige wenige Hochschulen veröffentlichen allerdings nicht ihre konkretes Studienplatzvergabeverfahren.
  • Der Numerus Clausus  bzw. Die Zulassungsbeschränkung( von einem Großteil der Hochschulen veröffentlicht) bezieht sich immer auf das in der Legende des Profils angegebene Semester ( meistens WS 2011/2012 oder SS 2012) und kann im kommenden Semester komplett anders ausfallen. Unseren Erfahrungen nach variiert er allerdings in der Regel nicht allzu stark im Vergleich zu den vorherigen Semestern.Wir empfehlen dir bei der Voraussehung der aktuellen NCs immer einen Toleranzbereich von +/- 0,3 zu berücksichtigen, es gibt aber wie gesagt an sich keinen verlässlichen Zusammenhang zwischen altem und kommenden Numerus Clausus, da dieser nur durch die Nachfrage des Studiengangs seitens der Studenten und die an der Hochschule verfügbaren Plätze bestimmt wird ( aber irgendwo muss man sich ja dran orientieren ;) ). Die in den Profilen angegebenen NC- und Wartezeitwerte beziehen sich auf die Bewerbung auf ein Erststudium. Oft gibt es für ein Zweitstudium oder den Wechsel eines Studiengangs an den Hochschulen Abweichungen in diesen Punkten. Die an jeder Universität durchgeführten Spezialverfahren für beispielsweise ausländische Studenten oder im Härtefall werden nicht mit aufgeführt, da sie nur einen sehr geringen Anteil an Studienplätzen ausmachen.
  • Bei den Lehramt-Studiengängen wurde das Lehramt Sonderpädagogik ( beispielsweise für Förderschulen) nicht mit berücksichtigt. Weiter zeigt die Lehramt-Tabelle nur, welche Schulfächer du an sich auf welche Schulform studieren kannst und wie die Zulassungsvoraussetzungen ( NC, Wartezeit,…) dort waren. Es wird aus Platzgründen nicht angezeigt, welche Fächer du untereinander kombinieren kannst ( in nahezu jedem Lehramt-Studiengang muss man 2 bis 3 Fächer wählen), es gibt aber an den meisten Hochschulen nur bestimmte Fächerkombinationen die möglich sind. Die Kombinationstabellen sind allerdings unseren Erfahrungen nach recht schnell auf jeder Uni-Website gefunden.
  • Einige Hochschulen haben mehrere Standorte, an denen du Studiengänge studieren kannst, welche  ebenfalls  manchmal verschiedene Zulassungsbeschränkungen aufweisen. Diese sind in den Hochschulprofilen mit aufgeführt, auf der Karte wurde allerdings der Übersichtlichkeit halber nur der Hauptstandort der Hochschule engetragen.


Hier findest du jeden Studiengang (außer Master) an allen 282 Universitäten & Fachhochschulen in Deutschland:

Klicke auf ein Bundesland um dort alle Hochschulen mit allen angebotenen Studiengängen und aktuellen NC-Werten als Karte und Tabelle angezeigt zu bekommen. Mit der Suchfunktion kannst du gezielt nach einem bestimmten Studiengang im Bundesland suchen und es werden alle Hochschulen angezeigt, die diesen anbieten.

( Alle staatlichen & konfessionellen Hochschulen, ausgenommen sind Ausbildungs-Hochschulen, beispielsweise von Polizei oder Bundeswehr)