Suche einen Studiengang an allen 282 Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland: Es werden alle Hochschulen angezeigt, die diesen anbieten inklusive aktueller Zulassungswerte & dem Studienplatzvergabeverfahren HIER findest du alle 282 Universitäten & Fachhochschulen mit allen dort angebotenen Studiengängen & aktuellen NC-Werten.

FAQ zur Studienwahl

Hier findest du alle oft gestellten Fragen & Antworten zum Thema Studienwahl.

Wenn du eine Frage hast, schreib sie einfach als Kommentar hier unten auf diese Seite und wir werden sie schnellstmöglich beantworten.

  • Wie berechnet sich die Wartezeit ( Wartesemester)?

Die Wartezeit, nach der an jeder Hochschule in Deutschland mindesten 10 % der Studienplätze notenunabhängig vergeben werden, ist die Zeit in der man hätte studieren können es aber nicht getan hat: Also die Zeit nach dem Erreichen des (Fach-)Abiturs in Semestern ( Halbjahren), abzüglich der Zeit die man seit dem an einer Hochschule eingeschrieben war.

  • Verbessert die Wartezeit meinen NC- Wert?

Nein! Die Vergabe von Studienplätzen nach der Wartezeit ist völlig unabhängig von den anderen Verfahren, beispielsweise der Vergabe nach der Abiturdurchschnittsnote. Bei gleicher Wartezeit wird jedoch meistens diese als Zweitkriterium herangezogen ( hier findest du die ausführliche Erklärung)

  • Was bedeutet der NC und wie wird dieser festgelegt?

Der NC bedeutet einfach nur, dasss ein Studiengang zulassungsbeschränkt ist und man sich für diesen bewerben muss anstatt direkt angenommen zu werden ( Ausführliche Erklärung)

  • Was ist der Unterschied zwischen “alle zugelassen” und “zulassungsfrei” ?

Für zulassungsfreie Studiengänge kann man sich direkt einschreiben und die Hochschule muss einen annehmen. Bei Studiengängen wo “alle zugelassen” wurden, muss man sich trotzdem erstmal bewerben und in dem Auswahlverfahren wird dann berechnet ob man zugelassen wird – im letzten Semester wurden dort zwar alle Bewerber zugelassen aber dann kann im nächsten wieder komplett anders sein.

  •  Wie vergeben die Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland die Studienplätze?

Nach drei voneinander getrennten Verfahren: Nach der Abiturdurchschnittsnote , nach der Wartezeit und nach dem hochschuleigenen Verfahren. Wobei jede Hochschule meist selbst bestimmen kann wieviel % der Plätze nach welchem Verfahren vergeben werden ( Erklärung)

  • Kann ich auch ohne Abitur studieren?

Ja ! Dabei sind die Zulassungschancen auf viele Studiengänge sogar meistens besser, weil man über eine “Sonderquote” zugelassen wird, für welche jede Hochschule Studienplätze “reservieren” muss ( Weitere Informationen dazu)

  • Wo muss ich mich für einen Studienplatz bewerben?

Für alle Studienplätze bis auf Medizin, Pharmazie, Zahnmedizin, Veterinärmedizin und noch einige weitere direkt bei der jeweiligen Hochschule. Für die genannten deutschlandweit zentral bei hochschulstart.de ( ehemals ZVS) . Bei dualen Studiengängen meistens zuerst bei einem bestimmten Unternehmen. Die meisten Hochschulen bieten eine Online-Bewerbung an. ( Mehr Infos)

  • Was kostet ein Studium?

An Gebühren muss man den Semesterbeitrag (bis zu ca 300 Euro) und in manchen Bundesländern noch die Studiengebühren ( bis zu ca. 500 Euro) pro Semester bezahlen. Wohn- und Materialkosten fallen ebenso noch nahezu immer an. Dazu findest du hier alle notwendigen Informationen

  • Kann ich auch mit dem Fachabitur an einer Universität studieren?

Ja ! Einige Universitäten bieten dies an ( Beispielsweise viele in Hessen ). Wenn man sein Fachabitur in einem anderen Bundesland gemacht hat, muss man dieses allerdings beim zuständigen Schulamt anerkennen lassen. Lehramt-und Medizin Studiengänge sind davon meistens ausgenommen.

  • Was sind die Unterschiede zwischen einer Universität und einer Fachhochschule?

An einer FH kann man im Gegensatz zu einer Universität meistens nicht promovieren ( eine Dr. Arbeit schreiben), weiter gibt es oft auch noch Unterschiede bei dem Verdienst nach dem Studium ( Weitere Infos).

  •  Wie ist ein Lehramt-Studium aufgebaut und welche Schulformen gibt es?

Dieses besteht in den meisten Fällen aus zwei Fächern und der Didaktik ( ESL – Vermittlung von Wissen). Es gibt je nach Bundesland verschiedene Schulformen. ( Ausführliche Erklärung)

  •  Wie ist ein Bachelor-Studium aufgebaut?

Dieses ist in Module gegliedert, welche immer eine bestimmte Anzahl von thematisch passenden Lehrveranstaltungen enthalten. Der Arbeitsaufwand wird dabei in Credit Points angegeben und es wird mit der Bachelor-Arbeit abgeschlossen ( Mehr Informationen)

  • Lohnt sich ein Bafög-Antrag und wo und wann stelle ich diesen?

Ihn zu stellen lohnt sich in jedem Fall. Man kann ihn erst mit der Immatrikulation an der Hochschule bei dem Studentenwerk stellen, sollte man Geld erhalten, wird dieses aber auch rückwirkend ausgezahlt, da die Bearbeitung schonmal 1-2 Monate dauern kann. ( Mehr Informationen)

  • Welche Unterlagen brauche ich zur Einschreibung an der Hochschule?

Neben der korrekt ausgefüllten Bewerbung sowie dem Zulassungsbescheid bei zulassungsbeschränkten Studiengängen brauch man noch einige weitere Unterlagen, die du hier aufgelistet findest.

 

Leave a comment

**

Hier findest du jeden Studiengang (außer Master) an allen 282 Universitäten & Fachhochschulen in Deutschland:

Klicke auf ein Bundesland um dort alle Hochschulen mit allen angebotenen Studiengängen und aktuellen NC-Werten als Karte und Tabelle angezeigt zu bekommen. Mit der Suchfunktion kannst du gezielt nach einem bestimmten Studiengang im Bundesland suchen und es werden alle Hochschulen angezeigt, die diesen anbieten.

( Alle staatlichen & konfessionellen Hochschulen, ausgenommen sind Ausbildungs-Hochschulen, beispielsweise von Polizei oder Bundeswehr)